EIN GUTES NEUES 2023 - ALLERSEITS!

Auf diesem Wege bedanken und antworten wir auf die vielen Wünsche nach Gesundheit, Glück und viel mehr!

Auffallend nach vielen Jahren dies Jahr erstmals keine Einladung der Roma und Sinti zum Neujahrsempfang der Stadt Freiburg!

VERÄNDERUNG ZUM NEUEN JAHR

Im letzten Jahr wurden wir quasi überschwemmt mit Wünschen hauptsächlich aus Schule und Universität an ihren Projekt- oder Abschlussarbeiten mitzuwirken. Wir können dies nicht mehr und sind damit vollkommen zeitlich überfordert, wir müssen in erster Linie unsere Arbeit als Selbsthilfeorganisation machen. Deshalb haben wir beschlossen: Nur noch Mitzuarbeiten an den Master- Doktor- oder weiss nicht was für Arbeiten, wenn wir auch ein Arbeitspensum für unsere Vereins-Arbeit dafür bekommen. Also zB brauchen wir dringend Einzelnachhilfe für Schulkinder oder Archivarbeiten oder ... Also bitte bei Anfragen bitte: was gebt ihr dafür mit konkretem Angebot - ansonsten Papierkorb unsererseits.

VORTRAG AM DONNERSTAG 25.1: GESCHICHTE DER SINTI/ROMA ZWISCHEN 1933 - 45 IN FREIBURG + REGIO

Zwei Vorträge dazu: Prof. Dr. em Heiko Haumann und Tomas Wald, Roma Büro mit anschliessender Diskussion moderiert von Julia Wolrab, Leiterin des Doku-Zentrum Nationalsozialismus Freiburg.

Beginn 20.15 - ca 22 Uhr virtueller Ort: https://meet.freiburg.de/b/jul-dnq-rkm-soq (BigBlueButton)


Kommentieren

Ältere Beiträge Roma/Sinti Diskriminierungsbericht 2022 ist da!

Roma Büro